29. April 2024

Die besten Rioja-Weine bis 10 Euro

Teil 2: Bekanntere und unbekanntere Namen

Spanischer Wein ist für sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt. Die Auswahl im Segment bis 10 Euro ist riesig – aber Vorsicht: Nicht alles, was in diesem Preissegment im Weinregal steht, ist auch gut trinkbar. Auch in Spanien muss man in der Regel mehr als 5 Euro ausgeben, um einen anständigen Wein zu erhalten, der Weinliebhaber:innen ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Hinzu kommt, dass die spanischen Weine, wie viele andere Lebensmittel auch, in den letzten Jahren teils deutliche Preissteigerungen erlebt haben. Das macht sich natürlich bemerkbar, wenn man einen spannenden Rioja-Wein unter 10 Euro sucht...ein Highlight zu finden erfordert ein wenig Durchhaltevermögen.

Im 1. Teil der »Besten Rioja-Weine unter 10 Euro« haben wir uns Rotweine angeschaut, die in den meisten Supermärkten Spaniens und in vielen Deutschlands zu finden sind – die Ergebnisse und Bewertungen findest du hier, gespickt mit Interessantem und Wissenswertem rund um Spaniens berühmtestes Weinbaugebiet. In Teil 2 liegt der Schwerpunkt auf roten Riojas, die in den vielen Fällen zwar auch bekannter sind, aber eher in Weinhandlungen denn Supermärkten (oder in sehr großen Supermercados) erhältlich sind. Insgesamt haben wir diesmal 9 Weine blind probiert, die zwischen 4 und knapp 10 Euro gekostet haben. Spoiler: der günstigste Wein hat auch am schlechtesten abgeschnitten, aber die teuersten haben nicht automatisch am meisten Spaß gemacht...

Folgende spanische Rotweine bis 10 Euro aus der DOCa Rioja haben wir getestet:

  • Arienzo Crianza 2018 der Bodega Marqués de Riscal

  • Broquel Crianza 2019 der Bodega Broquel

  • Choza Crianza 2020 der Bodega Medrano Irazu

  • Gil Berzal Tradición 2021 der Bodega Gil Berzal

  • Izadi Crianza 2019 der Bodega Izadi

  • La Maldita Garnacha 2021 der Bodega Viñedos La Maldita

  • Lacrimus Crianza 2020 der Bodega Rodriguez y Sanzo

  • Montecillo Crianza 2019 der Bodega Montecillo

  • Vivanco Crianza 2019 der Bodega Vivanco

Wenn du dich bereits ein bisschen mit spanischen Weinen auskennst, werden dir einige der aufgeführten Namen etwas sagen, da es sich teils um größere, bekannte Bodegas handelt, wie Marqués de Riscal, Izadi, Montecillo und auch, mit etwas Abstand, Vivanco. Die erste Erkenntnis der Weinprobe ist sicher, dass die großen Namen zuverlässig gute Qualität liefern – aber auch, dass die kleineren Weingüter mehr als mithalten können! Wie immer, findest du die ausführlichen Verkostungsnotizen mit weiteren Infos zu den Weinen unter dem Artikel.

Von den 9 getesteten Rioja Weinen bis 10 Euro wurden

  • 2 Weine mit 6 von 6 Beeren in der Alltagswein-Kategorie bewertet,

  • 3 Weine mit 5 Beeren,

  • 3 Weine mit 4 Beeren und

  • 1 Rioja mit 3 Beeren ausgezeichnet (schau dir hier unser Bewertungsschema an).

Diesmal waren verschiedene Jahrgänge in der Probe vertreten und auch verschiedene Weinstile. Die jungen Rotweine wie der Gil Berzal Tradición 2021 und der La Maldita Garnacha 2021 repräsentieren nicht den klassischen, auf Fassreife basierenden Rioja-Stil, sondern eine frische, fruchtbetonte Interpretation der Region, die sich ebenfalls auf eine starke Tradition berufen kann, auch wenn diese weniger bekannt ist. Beide Weine sind, vorsichtig formuliert: seeehr fruchtbetont und gemacht für Menschen, die gerne Erdbeeren mögen. Der La Maldita Garnacha Tinta wirkt im direkten Vergleich etwas »gemachter«, glatter, während der Gil Berzal Tradición authentischer, aber auch etwas laktischer daherkommt. Beide Weine sind gut gemacht und werden ihre Fangemeinde finden. Den La Maldita Garnacha 2021 haben wir mit 4 von 6 Beeren in der Alltagsweine-Kategorie (wie alle Weine dieses Artikels) bewertet, den Gil Berzal Tradición 2021 mit 5.

Rioja Crianza bis 10 Euro

Dann das große Feld der roten Rioja Crianzas, der beliebtesten Ausbaustufe in Spanien. Crianza bedeutet für Rotweine in der DOCa Rioja, deren Vorschriften über die der meisten anderen spanischen Weinbaugebiete hinausgehen, dass der Wein mindestens 24 Monate reifen muss, davon mindestens 12 Monate im Barrique.

Richtig klassisch waren der Arienzo de Marqués de Riscal Crianza 2018 und der Montecillo Crianza 2019 der Bodega Montecillo: keine Überraschungen, gut gemacht (sie wirken auch etwas »gemacht«), wird den meisten Menschen zum Essen Freude bereiten – solo angenehm, aber, Hand auf's Herz, auch nicht besonders spannend. Für beide gibt es 5 Beeren.

Ebenfalls sehr gut gemacht, aber spannender fanden wir den Choza Crianza 2020 und den Vivanco Crianza 2019. Beide Weine zeigten etwas Charakter, Lebendigkeit und Trinkfluss, was in dieser Kombination im Feld der »unter 10 Euro-Weine« eher rar gesät ist. Der Vivanco vereint Frische, Spannung und Kraft zu einem trinkfreudigen Wein, während der Choza ganz klar einen moderneren Rioja-Stil repräsentiert, der mit einer schönen Struktur und einem tollen Preis aufschlägt. Dafür gibt's jeweils die Höchstwertung in der Alltagskategorie!

Im guten Mittelfeld der Rioja Crianzas bis 10 Euro schwappten der Izadi und der Lacrimus der Bodega Rodriguez y Sanzo im Glas. Izadi werden viele kennen, das Weingut produziert unbestritten gute Riojas und auch beim Crianza 2019 begeht man keinen Fehlkauf, wobei der etwas unausgeglichene Charakter und die noch vertretbar scharfen Noten keine Begeisterung aufkommen lassen. Sehr spannend, aber auch etwas unruhig, zeigt sich der Lacrimus. Hier gibt es ein Feuerwerk aus würzigen und vegetabilen Noten, die zusammen einen eher unkonventionellen Charakter entstehen lassen. Tipp für alle Entdecker:innen.

Der günstigste Wein im Test, der von uns mit 3 Beeren bewertete broquel crianza 2019 war zwar durchaus trinkbar, zeigt aber einen deutlichen Qualitätsunterschied zu den restlichen Rioja-Rotweinen. Die Aromen wirken künstlich und dem Wein fehlt die Balance. Also, wer zwei, drei Euro mehr investiert, erhält ein deutlich angenehmeres Geschmackserlebnis.

Fazit: Was kann Rioja bis 10 Euro?

Was bleibt als Fazit? Vor allem: Es lohnt sich, jenseits der bekannten Namen zu probieren. Die weniger bekannten Weine haben in unserem Tasting insgesamt sehr gut performt und einigen der Platzhirsche ein paar Sorgenfältchen ins geschminkte Gesicht gezaubert. Im Feld zwischen 5 und 10 Euro kann man durchaus einen guten Fang machen und tolle Alltagsweine erwischen. Die Frage, welcher der Lieblingsalltagswein ist oder wird, wird natürlich individuell unterschiedlich beantwortet. Die gute Nachricht: genug Weine vernünftiger Qualität stehen zur Auswahl! Die meisten dieser Weine machen jedoch vor allem einen guten Job als schöne Essensbegleiter, gerne in geselliger Runde, in denen der Wein nicht im Zentrum der Aufmerksamkeit steht. Für Weinnerds, die auf der Suche nach echten Perlen bis 10 Euro sind, ist auch im Rioja die Luft dünner geworden...

9 Weinflaschen auf einem Tisch
©Sascha Brandenburg / TodoVino Weinmagazin

Diese 9 Weine aus dem Rioja-Gebiet für unter 10 Euro haben wir getestet

Weinflaschen von oben
©Sascha Brandenburg / TodoVino Weinmagazin

Alle Rotweine wurden blind probiert

3 Weinflaschen
©Sascha Brandenburg / TodoVino Weinmagazin

Zwei Fruchtbomben rahmen einen klassischen Rioja

3 Rotwein aus dem Rioja
©Sascha Brandenburg / TodoVino Weinmagazin

Die beiden bestbewerteten Weine des Rioja-Tastings (rechts) - und der schlechtbewertetste...

die Etiketten dreier Weinflaschen
©Sascha Brandenburg / TodoVino Weinmagazin

Zwei Klassiker aus dem Rioja (rechts) mit einem geschmacklich unkonventionelle Rotwein

Schau dir unsere Verkostungsnotizen an

Erfahre mehr über Land&Leute in Spanien!

Weinwissen
Land & Leute

Sommerweine aus Spanien: 11 Verdejos im Test

Tipps und Infos zu Spaniens beliebtestem Weißwein

Die Redaktion
Jemand hält eine Flasche Verdejo Wein in die Kamera
Verdejo ist nicht nur Spaniens beliebtester Weißwein, sondern hat auch in Deutschland immer mehr Fans. Was macht die Rebsorte so besonders? Hier erhältst du eine Einführung und ultimative Wein-Tipps von der TodoVino-Redaktion.
Weiterlesen ...
Land & Leute

54 Weinrouten durch Spanien

Adressen und Tipps für die nächste Weinreise nach Spanien

Die Redaktion
eine Frau hält ein Glas Wein, im Hintergrund das römische Amphitheater von Tarragona
Fast alle spanischen Regionen bieten die Möglichkeit, ihre Weinbaugebiete durch sogenannte Weinrouten zu erkunden. Diese »Weinstraßen« bündeln zahlreiche weintouristische Angebote und Ausflugsipps, um die regionale Natur und Kultur zu genießen.
Weiterlesen ...
Land & Leute

Gewinne 1 Flasche BCN Gin im Wert von rund 40€

KOOPERATION

Die Redaktion
Eine Flasche Gin auf einer Theke
Zusammen mit Invisus Wines verlosen wir eine 0,7 l Flasche vom ebenso fantastischen wie außergewöhnlichen BCN Gin.
Weiterlesen ...
Land & Leute

Escape Game: »Den Wein dorthin bringen, wo sich junge Menschen aufhalten«

Interview

Die Redaktion
Ein Plakat, auf dem das Escape Game Grandes Winers beworben wird
Weingut aus Aragon geht neue Wege beim Weintourismus. Manuel García von Grandes Vinos erklärt im Interview, wie junge Menschen für Wein begeistert werden können.
Weiterlesen ...
Land & Leute
Küche

»Conejo al PX« – Kaninchen in Pedro Ximenez Sauce

Kooperation

Andrea & Bastian Cerdeyra
Landestypisches Gericht Spanien Kaninchen
Genießt den Frühling mit unserem besonderen »Conejo al Pedro Ximenez« Rezept. Ein spanisches Highlight aus Kaninchen, verfeinert mit Knoblauch, Salbei und der Süße des Pedro Ximenez.
Weiterlesen ...
Weinwissen
Land & Leute

Brandy: Die Seele des Weins eingefangen in einer Spirituose

Brandy aus Spanien - was ist das und aus was wird es gemacht?

Emma Brajkovic
Brandy-Fässer in einem Keller
Brandy-Expertin Emma Brajkovic nimmt uns mit in die Welt des spanischen Weinbrands. Eine Reise, die sich lohnt, denn: Brandy ist die edelste aller Spirituosen, schließlich wird sie aus Wein gemacht.
Weiterlesen ...
Weinwissen
Land & Leute

Die unbekannte Größe: Airén

Einst die meist angebaute Rebsorte Spaniens!

Jörg Philipp
viel heißer Wind hier
Airén hat viel zu bieten und passt perfekt in die heiße und trockene Landschaft Zentralspaniens. Inzwischen werden alte Rebbestände gepflegt und ausdrucksstarke Weine daraus gewonnen.
Weiterlesen ...
Land & Leute
Hausbesuch

Vinos de Madrid: Eine Weintour durch die zentralste Weinperipherie Spaniens

Im ehemaligen Fassweingürtel um Spaniens Hauptstadt tut sich was!

Sascha Brandenburg
Weintour Madrid Todovino Bernabeleva
In Madrid wird Wein angebaut. Nicht mehr in der Stadt - die Zeiten sind vorbei - aber in der gleichnamigen Region, die die Metropole umschließt. DO Vinos de Madrid - diesen Namen solltest du dir merken für Weinerlebnisse abseits des Mainstreams.
Weiterlesen ...
Land & Leute

Die besten Rioja Weine unter 10 Euro

Teil 1: Rioja aus dem Supermarkt

Sascha Brandenburg
8 Flaschen Rioja Wein auf einem Tisch
Im Supermarkt stehen Dutzende Rioja-Weine. Aber welche lohnt es sich zu kaufen und welche nicht? TodoVino hat den Test gemacht.
Weiterlesen ...
Land & Leute
Hausbesuch

Weinbau auf Menorca: die nachhaltige Wiedergeburt

Die Insel, auf der Falken die Trauben retten und der Wein schmeckt.

Sascha Brandenburg
El Gust de Menorca.
Steht für dich bei der Urlaubsplanung der Wein im Mittelpunkt? Für mich nicht immer. Das Leben hat schließlich Meer zu bieten – und das ist in Menorca besonders schön. Aber Glück gehabt: Wein gibt’s hier auch und er schmeckt sogar!
Weiterlesen ...
Weinwissen
Land & Leute

Moscatel, nur süß oder was?

Was hat Moscatel zu bieten, außer fast 600 Synonyme?

Jörg Philipp
Ach ist das schön
Während für einige Moscatel einer Beleidigung der Geschmacksnerven gleichkommt und gerne als süßes Zeug abgestempelt wird, ist die Traube für mich eine Kindheitserinnerung.
Weiterlesen ...
Land & Leute

Weg von den Kastagnetten und hin zum Dudelsack

Galicien, die grüne Unbekannte Spaniens

Lara Martens
Die wilde Atlantikküste Galiciens.
Grüne Wälder, eine stürmische See, Fabelwesen und in sich gekehrte Menschen. Kühle Sommer, Pilgerwanderungen und starker Kaffeelikör. Auch das ist Spanien.
Weiterlesen ...
Land & Leute
Küche

Magst du es eher süß und hart oder süß und weich?

Natürlich rede ich über Turrón de Jijona, bzw. Turrón de Alicante.

Jörg Philipp
Turrón in weich
Seit Jahren versucht die Herkunftsbezeichnung Jijona Turrón als eine ganzjährige Süßigkeit zu positionieren, allerdings mit geringem Erfolg. Obwohl Turrón das ganze Jahr über verfügbar ist, ist die Hauptsaison die Weihnachtszeit.
Weiterlesen ...
Land & Leute
Hausbesuch

Der Brand- und Durstlöscher von Ycoden-Daute-Isora

Die erstaunlichen Weine des ehemaligen Feuerwehrmanns Borja Pérez.

Sascha Brandenburg
Borja Peréz im Keller seines Weinguts.
Borja Pérez war Feuerwehrmann, bevor er sich entschied, die Weintradition seiner Region wiederzubeleben. Heute macht er in Ycoden-Date-Isora Weine, die sich deutlich abheben vom Rest des Weinbaugebiets im Nordwesten Teneriffas.
Weiterlesen ...
Land & Leute
Hausbesuch

Der Berg ruft:
Auf den Spuren des Weins in Asturien

Von Beeren, Bären und Benediktinern

Sascha Brandenburg
Covadonga See in Asturien mit Bergpanorama
Wein ist wahrscheinlich das Letzte, was man zu Asturien im Kopf hat - wenn man diese Bergregion überhaupt kennt. Dabei gibt es hier tolle Weine zu entdecken - fantastische Aussicht inklusive.
Weiterlesen ...
Weinwissen
Land & Leute

Gibt es weiße Flecken in Spanien? Ja sicher!

Spaniens Weißweinlieferant heißt Rueda!

Jörg Philipp
Mal was weißes
Sobald die Rede beim Wein auf Spanien kommt, gibt es kein Halten mehr: Tempranillo, Rioja und Ribera del Duero. Zum Glück gibt es auch weiße Flecken, die Erfrischendes für den lauen Sommerabend bereitstellen.
Weiterlesen ...

Weitere Reportagen aus La Rioja

Land & Leute

Die besten Rioja Weine unter 10 Euro

Teil 1: Rioja aus dem Supermarkt

Sascha Brandenburg
8 Flaschen Rioja Wein auf einem Tisch
Im Supermarkt stehen Dutzende Rioja-Weine. Aber welche lohnt es sich zu kaufen und welche nicht? TodoVino hat den Test gemacht.
Weiterlesen ...

Entdecke die Weinregion
La Rioja!

Weinreben in Rioja vor strahlend blauem Himmel
zurück zur Übersicht